Macht Influencer Marketing überhaupt Sinn für deine Firma?

Influencer Marketing ist mittlerweile in aller Munde und aus gängigen Werbestrategien nicht mehr wegzudenken. Viele Firmen konnten bereits davon profitieren, mit Instagramern, Youtubern, Bloggern etc. zusammenarbeiten, sei es für ihre Umsatzsteigerung oder Brand Awareness. Doch nicht für alle Firmen macht eine Kooperation mit Influencern Sinn.

Egal in welcher Branche und in welcher Alterskategorie, irgendwo lässt sich immer ein Instagramer, Youtuber oder Blogger finden, der über das gewünschte Thema berichtet. Heisst das aber auch automatisch, dass man Influencer Marketing betreiben sollte? Ganz klar: Nein.

Nur weil mittlerweile gefühlt jede Firma mit Influencern zusammenarbeitet, muss das nicht bedeuten, dass jede Firma dafür geeignet ist. Für viele Produkte und Dienstleistungen bietet es sich durchaus an, sich auf fremden und reichweiteträchtigen Profile zu platzieren, insbesondere in den sich bereits bewährten Branchen wie Beauty, Fashion und Food. Auch Gaming und Tech lassen sich wunderbar bewerben. Produktplatzierungen in diesen Branchen sind besonders effektiv, da das Produkt – wie der Begriff bereits sagt – in einem Foto oder Video direkt sichtbar platziert werden kann. Besonders beliebte Formate hierfür sind Reviews, Unboxings und Live-Tests. Oft wird das Produkt aber gerne auch einfach schön platziert, ohne wirklich über Funktionalität oder Eigenschaften aufzuklären.

Nicht auf den ersten Blick in einem Foto oder Video sichtbar gemacht werden können, sind Dienstleistungen. Dennoch lassen sie sich mit etwas Kreativität in tolle Contentpieces umsetzen.

Dies alles nützt aber in folgenden Situationen absolut nichts:

  1. Die Firma hat keinen Internetauftritt
  2. Die Firma hat nur einen minimalistischen Internetauftritt, bspw. einen Showroom statt eines Shops und nur einen direkten, lokalen Verkauf

Der Grund dafür ist simpel: Influencer sind im Internet zuhause. Im Influencer Marketing funktioniert ebenfalls alles über das Internet. Produkte und Dienstleistungen, die beworben werden, führen mit einem Link direkt zum Shop, nicht selten via Affiliate-Links.

Ausserdem ist die Reichweite von Influencern national, je nach Sprache und generell bei Instagram kann sie auch schnell über die Landesgrenzen hinausgehen. Im Falle eines lokalen Geschäfts ist das alles andere als optimal.

So vielseitig und spannend Influencer Marketing sein kann, als Firma ist es wichtig, sich vorab zu überlegen, ob es sich lohnt. Denn nur, weil alle anderen es gerade tun, heisst es nicht, dass man es selbst tun muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s